Angebote

Jeden Mittwoch und Donnerstag finden in der dritten Lernzeit fakultative Nachmittagsangebote für die Kinder statt. Ein selbst gewähltes Angebot wird verbindlich das gesamte Schuljahr besucht. Kinder, die außerhalb der Schule im Verein Sport treiben, die Musikschule besuchen oder andere „Termine“ haben, müssen kein Angebot belegen und können an diesem Tag eher abgeholt werden. Die verschiedenen Angebote werden von Erziehern, Lehrern und Honorarkräften durchgeführt. In diesem Schuljahr ist folgendes möglich:

Kreative Schulhofhelden
Mit verschiedenen Materialien gestalten wir unseren Schulof und auch das Schulhaus bunter. Wir betupfen z. B. Dachschindeln, Steine, Holz oder andere Dinge des Alltags, damit bunte Farben unseren Schultag noch fröhlicher wirken lassen. Außerdem nutzen wir unser Angebot, um kreative Dinge für unsere Weihnachts- und Herbstmärkte zu fertigen.

Töpfern
Unter der Anleitung von Frau Beutler werden je nach Jahreszeiten, festlichen Höhepunkten und eigenem Geschmack kleine Plastiken hergestellt. Damit wird so mancher überrascht und auch unsere Verkaufsmärkte kreativ bestückt. So konnten schon verschiedener Weihnachtsschmuck, Räucherhäuschen, Schneemänner, Blüten und lustige Kürbisse bewundert werden. Gebrannt wird alles im privaten Brennofen. Für alle, die es interessiert, Keramik muss zweimal gebrannt werden. Beim ersten Brennen, dem sogenannten Schrühbrand (Rohbrand), verfestigt sich der Ton. Bei einer Temperatur von 600 – 800 Grad findet eine chemische Veränderung im Ton statt, der Quarzsprung. Nach dem Glasieren kommt die Keramik zum Glasurbrand ein zweites Mal in den Ofen. Gebrannt wird bis 1180 Grad und die Glasur brennt sich in die Keramik ein.
Dass das Töpfern nicht so einfach ist, Geschick und Geduld im Umgang mit dem Material Ton erfordert und man nach dem Formen noch nicht ein fertiges Produkt in den Händen hält, merken die kleinen Künstler ganz leicht. Gefragt sind Fingerspitzengefühl, Kreativität und Ideenreichtum.

Schattentheater
In unserem Angebot lassen wir die Schatten tanzen. Ob mit Figuren, unseren Fingern oder dem ganzen Körper, hier ist Kreativität und Körpereinsatz gefragt. Wenn das Zimmer dunkel wird und nur ein Licht erstrahlt, sind wir in unserem Element. Dann rennen Hase und Igel um die Wette, gerät beim Zauberlehrling alles außer Kontrolle oder werden riesige Sonnenblumen aus der Erde gezogen. Neben der Gestaltung der Bühne, Figuren und Kostüme, müssen auch Musik und Geräusche passend gewählt werden. So kommt nie Langeweile auf und der Spaß ist garantiert. Geplant sind eine kleine Tour durch die Stammgruppen und eine Vorstellung beim Frühlingskonzert 2019.
In diesem Sinne: „Licht aus! Spot an! …Und Action!“

Schach
Dass durch Schachspielen das strategische und logische Denken gefördert wird, wollen wir für unsere Kinder nicht ungenutzt lassen. Immer wieder sind wir erfolgreich bei regionalen Wettbewerben vertreten. Ein Dankeschön an Herrn Pfau, der dieses Angebot mit unseren klugen Köpfen durchführt!

Kleine Köche
Auch in diesem Jahr schwingen wir wieder die Kochlöffel. Bei der Zubereitung eines von den Kindern ausgesuchten Gerichts lernen die Kindern den Umgang mit den benötigten Küchenutensilien und Lebensmitteln. Nach getaner Arbeit lassen es sich die kleinen Köche schmecken.

Ballspiele
Mit viel Bewegung, mit tollen und zum Teil auch neuen Spielen, die unsere bewegungsfreudigen Kinder selbst vorstellen können, bringen wir auch dieses Jahr unseren Kreislauf in Schwung.
Sport Frei!

Kunst und Krempel
Hier erschaffen wir aus unterschiedlichsten Materialien z. B. alten Verpackungen, Stoffresten, Holz, Steinen, u.v.m., welche die Kinder meist von Zuhause mitbringen, eigene Kunstwerke. Die Kunstangebote richten sich nach den Wünschen der Schüler. Da wir uns bewusst für eine Kleingruppe entschieden haben, arbeiten die Kinder in einer ruhigen Atmosphäre, welche auch Platz für Gespräche bietet. Zudem können sie ihrer Kreativität freien Lauf lassen und fördern zusätzlich ihre Fingerfertigkeiten.

Dancing Kängurus
Hurra, Hurra die Dancing Kängurus sind wieder da. Mit flotten Beats und coolen Tänzen lassen wir die Erde beben. Bei uns bedeutet tanzen, träumen mit den Füßen.

Waldläufer
Wir gehen auf eine ganzjährige Entdeckungstour durch den Wald und drehen dabei jeden Stein um. Bewaffnet mit Lupe, Stock und der Neugier gehen wir auf die Reise. Dabei sehen wir, wie wichtig der Wald für uns ist und was dieser alles zu bieten hat. Wir legen viel Wert auf Umwelt- und Naturschutz. Außerdem wollen wir eine Holzhütte bauen, die allen Witterungen standhält. Wenn wir mal nicht in den Wald können, werkeln wir mit unseren gesammelten Materialien im Werkraum oder genießen ein leckeres Stockbrot am Lagerfeuer.