Hurra, wir sind Umsetzungschule “ 10 grüne Schulhöfe für Thüringen“

Der Wettbewerb „10 grüne Schulhöfe für Thüringen“ geht in die zweite Runde – und wir sind wieder mit dabei!

Bereits im letzten Schuljahr nahmen die Kängurus an der ersten Wettbewerbsrunde der „10 grünen Schulhöfe für Thüringen“ als Planungsschule teil. Dank der fachlichen und finanziellen Unterstützung durch das Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz sowie der Deutschen Umwelthilfe konnten wir gemeinsam mit der Naturgartenplanerin Franka Möschl unseren grünen Traumschulhof planen.

Natürlich wollten wir – diesmal als Umsetzungsschule – auch in der zweiten Wettbewerbsrunde mit von der Partie sein. Die Freude war groß, als wir jetzt erfuhren, dass unsere Schule als eine von vier Schulen für die Umsetzung ihres Konzepts ausgewählt wurde und mit 30.000 € unterstützt wird.

„Der schönste Schulhof ist doch der, auf dem man selber einen Baum gepflanzt, ein Klettergerüst entworfen oder ein Vogelhaus gezimmert hat. Ich freue mich sehr, dass sich auch in diesem Jahr wieder zehn Thüringer Schulen auf den Weg machen, solche grünen Oasen zum Lernen und Erholen zu schaffen! So werden aus Betonwüsten auch Lebensräume für Insekten und Vögel und so entstehen Klassenzimmer im Freien“, sagte Umweltministerin Anja Siegesmund.

Mit der partizipativen Umgestaltung der ersten beiden Teilbereiche unseres Schulhofes, dem „Naturerlebnisgarten“ und den „Grünen Lerninseln“, wollen auch wir einen vielfältigen Erlebnisraum schaffen.  Dieser soll uns neben Spiel und Bewegung auch Naturerlebnisse ermöglichen, Erholung und Rückzugsmöglichkeiten eröffnen sowie für den Unterricht und Projekte als Lernort im Freien genutzt werden.

Unser grüner Traumschulhof kann nur mit der breiten Unterstützung der gesamten Schulgemeinschaft entstehen. Pünktlich zu unserem 20-jährigen Schuljubiläum läuteten wir im September mit dem Bau eines Weidentipis und einer großen Spendenaktion die naturnahe und partizipative Umgestaltung unseres Schulhofes ein. Seither packen Schüler und Schülerinnen, Pädagogen und Eltern gemeinsam an, um den „Naturerlebnisgarten“ Schritt für Schritt entstehen zu lassen. Die ersten Hochbeete, Insektenhotels und eine Trockenmauer aus Natursteinen entstanden bereits. Im Frühling kann es nun ans Säen und Pflanzen gehen. Wir haben noch eine Menge vor.

Wenn auch Sie uns unterstützen wollen, wickeln Sie Ihre Internetkäufe über „bildungsspender.de“, „schutzengel.de“ oder „smile.amazon.de“ ab, spenden Sie direkt oder schreiben Sie uns (mail@grundschule-kaenguru.de), welche Unterstützung Sie anbieten können.

Veröffentlicht unter Schule

Neujahrsdisco mit hüpfenden Kängurus und tanzenden Robben

Am Freitag, den 10.01.2020, läuteten unsere Schüler gemeinsam mit den FSJlerinnen das neue Jahr 2020 mit einer Neujahrsdisco ein.

Musik an! Schon wurde getanzt bis die Wände wackelten. So traf man auf hüpfende Kängurus und verrückte Robben, wobei der Höhepunkt dieser Feierlichkeit ein ganz anderer war. Zum krönenden Abschluss gab es eine riesengroße und lange Schulhauspolonaise mit allen Kindern, Erziehern und FSJlern. Spaß wurde hier ganz großgeschrieben.

Unser Fazit für das nächste Jahr: Es wird sicherlich wieder eine coole Party für das kommende Neujahr geplant werden. Und bis dahin lassen wir uns überraschen, was das Jahr 2020 für uns bereithält.

Eure FSJler

Veröffentlicht unter Schule

Die Präventionsinitiative fit4future Kids – Wir sind dabei!

Mehr Bewegung
ausgewogene Ernährung,
eine stressfreie, positive Lernatmosphäre
und die Schaffung einer gesunden Lebenswelt Schule:

das sind die vier großen Ziele der bundesweiten Praventionsinitiative fit4future von Cleven-Stiftung und DAK-Gesundheit.
Wir freuen uns sehr, dass wir zu den 2.000 Schulen gehören, die an diesem Programm teilnehmen können. Mit einer prall gefüllten Spieltonne und einer Brainfitness-Box erhalten wir tolles Material, von dem alle Kängurus profitieren werden.

Weitere Infos rund um das Projekt fit4future gibt`s hier: https://www.fit-4-future.de.

Veröffentlicht unter Schule

Theater „Peter und der Wolf“

Ende November 2019 hatten wir Besuch vom Puppentheater „ECKSTEIN“ aus Leipzig. Sie führten für alle Kinder das musikalische Märchen „Peter und der Wolf“ von Sergej Prokofjew auf. Auch unsere Kleinsten, die Vorschulkinder, waren spannungsgeladen und freudig aktiv mit dabei. Es war beeindruckend, auf welche Weise die Spieler sowohl den Puppen als auch der Musik Leben einhauchten. Da unsere Zweitklässler das Thema derzeit im Musikunterricht behandeln, durften sie nach der Vorstellung noch die Kulisse sowie Puppen genauer ansehen. So gab es spontan noch ein Fotoshooting mit den Protagonisten des Märchens. Vielen Dank an das Puppentheater „Eckstein“ für dieses unvergessliche Erlebnis. Wir freuen uns jetzt schon auf die nächste Vorstellung.

Veröffentlicht unter Schule