Sonnenblumen bringen Kinderaugen zum Leuchten

Zu unserer spätsommerlichen Projektwoche starteten die Kinder mit vielen strahlenden Sonnenblumen, die überall in unserem Schulhaus zu finden waren. An verschiedenen Stationen gab es Wissenswertes rund um die Sonnenblume zu entdecken. So verglichen die Schüler beim Sonnenblumenkern-Experiment den Fettgehalt der leckeren Kerne mit dem der Margarine und lernten in der Heimat- und Sachkunde- Station die weiteren Bestandteile der Pflanze kennen. Deren Länge konnten sie mit Maßband und Lineal an der Mathestation bestimmen. Als wahre Rechenmeister entpuppten sie sich beim Sonnenblumenkern-Spiel, während tolle Apfelgeschichten und -gedichte an den Deutschstationen geschrieben wurden. Auch beim Töpfern eigener Sonnenblumen-Teelichter, beim Basteln von Stiftehaltern und dem Legen eines farbenfrohen Sonnenblumen-Meeres konnten die Kinder ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Darüber hinaus stellten sie leckeres Pesto in unserer Schulküche her, brachten magische Sonnenblumen zum Erblühen oder ließen in der Chillout-Zone und während der Phantasiereise die Seele baumeln.
Sogar das Schattentheater-Stück „Das Sonnenblümchen“ entstand, welches zur Eröffnung unseres Erntedankfestes am Freitagabend seine Premiere feierte. Auf dem liebevoll gestalteten Herbstmarkt und am leckeren Buffet konnten es sich alle Gäste gut gehen lassen. Einige Kinder geisterten im Herbstkostüm über den Schulhof und stellten sich dem kritischen Blick einer Jury. Zum abschließenden Umzug glänzten in ganz Ehrenberg Laternenlichter und stimmungsvolle Lieder führten uns direkt zum Lagerfeuer, wo wir bei Knüppelkuchen das gelungene Fest ausklingen ließen.
Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Sponsoren sowie engagierten Eltern für Ihre tatkräftige Unterstützung.

Veröffentlicht unter Schule

„Grüne Tage Thüringen“ – Die Kängurus auf Exkursion

Am 21. September besuchten die vier Stammgruppen unserer Kängurus die Landwirtschaftsmesse in Erfurt.
Die Leoparden waren begeistert von den vielen großen und kleinen Tieren, die wir an diesem Tag hautnah erleben konnten. Am Brutkasten drückten wir unsere Nasen platt, als ein Hühnerküken aus seinem Ei schlüpfte. Auch erfuhren wir jede Menge Wissenswertes rund um unsere Natur und Umwelt. Wir staunten über die Bäume und Tiere des Waldes und zeigten unser Wissen beim Quiz, bei welchem wir tolle Preise absahnten. Im „Recycling-Café“ bastelten wir unsere eigenen Roboter, die wir als Andenken an diesen schönen Ausflug mit nach Hause nehmen konnten.
Mit viel Aufregung reisten auch die Igel zur Messe. Schon die lange Busfahrt war ein Erlebnis. In den Messehallen begeisterten uns am meisten die vielen unterschiedlichen Tierrassen. Wacker schlugen wir uns beim Quiz über das Rohmaterial Holz. So mancher Infostand wurde auf der Suche nach kleinen Mitbringseln gestürmt. Ein großer Höhepunkt war die Mittagessenbeschaffung. Da hatte jeder seine eigenen Vorlieben und bei strahlendem Sonnenschein ließen wir es uns schmecken. Besonders sehenswert waren für uns die Reinigung und das Föhnen der Kühe, die danach echte Schönheiten waren.
Die Delfine verschlug es zuerst in das Außengelände zu den Traktoren und anderen landwirtschaftlichen Fahrzeugen. Hier wurden allerhand stolze Fotos mit den großen Gefährten geknippst. Anschließend sahen wir uns in den Hallen um, in welchen verschiedenste Tiere ausgestellt wurden. Auch wenn es für uns interessant war, taten uns die Tiere in ihren Käfigboxen und den lauten Hallen irgendwie leid. Für unsere UmweltTüftler-AG konnten wir schließlich noch einige wertvolle Pflanzen an verschiedenen Ständen abstauben, die umgehend eine neue Heimat in unserem Tüftler-Beet fanden.
Die Grüne Woche in Erfurt haben die Wölfe durch ganz unterschiedliche Aktionen erlebt. Wir durften u. a. leckere Apfelsaftsorten an einem Verkostungsstand trinken oder kleinen Küken beim Schlüpfen zusehen. Die Wölfe haben außerdem alle möglichen landwirtschaftlichen Maschinen entdeckt, bei denen sie Probesitzen und die verschiedensten Hebel betätigen konnten. Zudem sind wir mit einer waschechten Buchillustratorin ins Gespräch gekommen, die uns ihre Bücher vorgestellte.

Veröffentlicht unter Schule

Kinderkleiderbörse am 20.10.2018

Unsere nächste Kleiderbörse findet am 20.10.2018, von 9.00 bis 12.00 Uhr in der Freien integrativen Grundschule Känguru in Ehrenberg statt.

Es können gut erhaltene Baby-, Kinder- und Jugendbekleidung für die kommende Herbst-/Wintersaison sowie Spielsachen, Bücher, Schwangerenbekleidung, Kinderwagen, Kinderbetten, Autokindersitze und Babywippen preiswert erworben werden.
Wenn Sie Sachen verkaufen möchten, melden Sie sich bitte telefonisch in der Woche vom 30.09.2018 – 05.10.2018 zwischen 10-12 Uhr unter 0176 20 654 707 an.
Sie erhalten dann die notwendigen Informationen und Ihre Verkaufsnummer.

Wichtige Regeln:

  • Kleidung und Spielsachen werden nur in maximal 2 Kisten (ca. 90 Teile) entgegen genommen.
  • Nur neuwertige Schuhe und saubere Sachen anbieten (keine Unterwäsche und Socken).
  • Keine Tragetaschen für den Transport verwenden.

Die Sachen können am Freitag, dem 19.10.2018, von 15.00 bis 18.00 Uhr in der Schule abgegeben werden. Die Abholung erfolgt dann am Samstag, dem 20.10.2018 von 18.00 – 19.00 Uhr. Dort erhalten Sie dann auch Ihren Erlös (90% des Erlöses bekommen Sie ausgezahlt, die Differenz wird an die Stammgruppen unserer Schule verteilt).

Bitte markieren Sie Ihre Sachen mit einem gut sichtbaren Schild, auf dem Sie Ihre Verkaufsnummer rot und Größen und Preisangaben bitte in schwarz aufschreiben. Hierfür können Sie die folgende Vorlage nutzen:

Vorlage Beschriftung (PDF)

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Veröffentlicht unter Schule

Feierlicher Schulanfang

Am Samstag, den 11.08.18 war es endlich so weit. 22 aufgeregte Kinder mit leuchtenden Augen kamen zum Schulanfang in die Känguruschule. Nach einer herzlichen Willkommensrede des Schulleiters, einer Einlage des ebenfalls aufgeregten Kängurus „Flitzi“ und einem tierisch guten Theaterstück konnten die Kinder ihre ersten Schulsachen im Freiluftklassenzimmer entgegennehmen. Danach ging es an das Vergraben der Schatzkiste, in welcher kleine Erinnerungsstücke liegen, die nach der Grundschulzeit wieder ausgegraben werden sollen. Anschließend ließen die Neueinschüler bunte Luftballons steigen, an denen kleine Kartengrüße für eventuelle Finder hingen. Vielleicht kommt die eine oder andere Karte auch per Post zurück in die Schule – wir sind gespannt. Nun kam es zum Höhepunkt. Die reich gefüllten Zuckertüten wurden von der Freiwilligen Feuerwehr Ehrenberg mit Tatütata an die Erstklässler übergeben. Dabei musste so manchem Kind beim Halten kräftig geholfen werden. Nachdem das erste gemeinsame Kursfoto geknipst wurde, gingen alle Kinder mit ihren Familien nach Hause, um dort weiter ihren Schulanfang zu feiern. Wir wünschen allen Schulanfängern sowie ihren Familien einen guten Start in die Schulzeit und schöne Jahre an unserer Känguruschule.

Veröffentlicht unter Schule

Rückblick auf die Sommerferien im Hort

Am 23.07.2018 erwachte unsere Känguru-Schule zu neuem Leben, nachdem drei Wochen lang alle Kinder und Pädagogen in ihren verdienten Sommerurlaub aus-geflogen waren. In der vierten Woche der Sommerferien reisten wir in das ferne Land des Traumzauberbaumes und gestalteten tolle und individuelle Traumzauberbäume auf Leinwänden. Außerdem schlürften wir frisch zubereitete Cocktails, vernaschten leckeres Eis und kühlten uns im Planschbecken sowie bei Wasserschlachten- und spielen ab. „Auf geht´s in den Wald!“ Die ersten zwei Tage der fünften Ferienwoche drehten sich um das Thema Wald. Wir bauten großartige Buden aus Naturmaterialien, begaben uns auf die Spuren von Waldtieren und unterstützten den Wald, indem wir fleißig Müll sammelten. Bei Popcorn und leckeren Getränken entspannten wir uns am Mittwoch bei einem Kinofilm. Eine besondere Abwechslung war die spontane Einladung von Familie Hänsch, welche uns ihren Pool und Garten zum Abkühlen sowie Spielen anboten. Der Pool, das große Baumhaus sowie ein Trampolin –Spaß war garantiert! Alle waren begeistert und hatten einen tollen Tag. An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal herzlich bei Familie Hänsch für die Einladung und ihre Einsatzbereitschaft bedanken.
In der letzten Ferienwoche hingen wir am Fledermaustag einfach mal ab. Jeder konnte selbst entscheiden, worauf er Lust hat. „Alle Neune!“, hieß es dann am Kegeltag, den wir auf der Kegelbahn in Ehrenberg verbrachten. Einige Kegeltalente wurden entdeckt und die ersten Plätze waren heiß umkämpft. Das Highlight der Woche war natürlich unsere Beachparty. Wir tanzten zu coolen Sommerbeats, schlitterten auf einer selbstgebauten Wasserrutschbahn und die Jungs holten den Sieg beim Beachfeuerball. Leckereien und eisige Cocktails versüßten uns den Tag und wir ließen die diesjährigen Sommerferien entspannt ausklingen.

Veröffentlicht unter Schule