Stellenangebot Erzieher/Erzieherin (m, w, d)

Wir suchen befristet ab 01.09.2021 bis 31.08.2022 (Elternzeitvertretung)

eine/n Heilerziehungspfleger/in bzw. Erzieher/in in Vollzeit oder Teilzeit.

 Aufgaben:

  • Hortbetreuung
  • individuelle Unterrichts-/Schulbegleitung
  • Flexibilität im Einsatz (Vertretungen)
  • liebevoller Umgang mit unseren Schülern, die Akzeptanz deren Beeinträchtigungen und das Bekenntnis zur individuellen Förderung
  • Begleitung der Schüler zu außerschulischen Lernorten (Schullandheim, Wanderungen, Sport, Ausflüge)

Anforderungen:

  • Eine abgeschlossene Ausbildung als Heilerziehungspfleger/in bzw. staatlich anerkannter Erzieher/staatlich anerkannte Erzieherin (mit Schulkindererfahrung) ist zwingend notwendig.
  • Berufserfahrung

Bitte sende uns deine aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen

per E-Mail an

mail@grundschule-kaenguru.de

oder per Post an

Freie integrative Grundschule Känguru
Schlossstraße 5
04600 Altenburg/ Ehrenberg

oder rufe uns an

Tel.: 03447 / 37 11 69

Wir freuen uns auf dich!

Veröffentlicht unter Schule

Sommerferien im Hort

Als Shikoba tauchte ich in die Welt der Indianer ein. In der Indianerwoche jagte ein Indianerstamm den anderen quer durch Ehrenberg. Gemeinsam saßen wir am Feuer und erzählten uns Gruselgeschichten. Jeden Tag schminkten wir uns Indianergesichter, bastelten Traumfänger und echte kleine Kunstwerke aus Speckstein. Unser künstlerisches Talent zeigten wir beim Handlettering und haben faszinierende Schriftzüge gesetzt. Am letzten Ferientag ließen wir es uns im Wellnessstudio gut gehen. Es gab leckere Cocktails, glitzernde Tattoos und cremige Quarkmasken für uns.

So ein toller Sommer!

Veröffentlicht unter Schule

Hurra, wir sind Umsetzungschule “ 10 grüne Schulhöfe für Thüringen“

Der Wettbewerb „10 grüne Schulhöfe für Thüringen“ geht in die zweite Runde – und wir sind wieder mit dabei!

Bereits im letzten Schuljahr nahmen die Kängurus an der ersten Wettbewerbsrunde der „10 grünen Schulhöfe für Thüringen“ als Planungsschule teil. Dank der fachlichen und finanziellen Unterstützung durch das Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz sowie der Deutschen Umwelthilfe konnten wir gemeinsam mit der Naturgartenplanerin Franka Möschl unseren grünen Traumschulhof planen.

Natürlich wollten wir – diesmal als Umsetzungsschule – auch in der zweiten Wettbewerbsrunde mit von der Partie sein. Die Freude war groß, als wir jetzt erfuhren, dass unsere Schule als eine von vier Schulen für die Umsetzung ihres Konzepts ausgewählt wurde und mit 30.000 € unterstützt wird.

„Der schönste Schulhof ist doch der, auf dem man selber einen Baum gepflanzt, ein Klettergerüst entworfen oder ein Vogelhaus gezimmert hat. Ich freue mich sehr, dass sich auch in diesem Jahr wieder zehn Thüringer Schulen auf den Weg machen, solche grünen Oasen zum Lernen und Erholen zu schaffen! So werden aus Betonwüsten auch Lebensräume für Insekten und Vögel und so entstehen Klassenzimmer im Freien“, sagte Umweltministerin Anja Siegesmund.

Mit der partizipativen Umgestaltung der ersten beiden Teilbereiche unseres Schulhofes, dem „Naturerlebnisgarten“ und den „Grünen Lerninseln“, wollen auch wir einen vielfältigen Erlebnisraum schaffen.  Dieser soll uns neben Spiel und Bewegung auch Naturerlebnisse ermöglichen, Erholung und Rückzugsmöglichkeiten eröffnen sowie für den Unterricht und Projekte als Lernort im Freien genutzt werden.

Unser grüner Traumschulhof kann nur mit der breiten Unterstützung der gesamten Schulgemeinschaft entstehen. Pünktlich zu unserem 20-jährigen Schuljubiläum läuteten wir im September mit dem Bau eines Weidentipis und einer großen Spendenaktion die naturnahe und partizipative Umgestaltung unseres Schulhofes ein. Seither packen Schüler und Schülerinnen, Pädagogen und Eltern gemeinsam an, um den „Naturerlebnisgarten“ Schritt für Schritt entstehen zu lassen. Die ersten Hochbeete, Insektenhotels und eine Trockenmauer aus Natursteinen entstanden bereits. Im Frühling kann es nun ans Säen und Pflanzen gehen. Wir haben noch eine Menge vor.

Wenn auch Sie uns unterstützen wollen, wickeln Sie Ihre Internetkäufe über „bildungsspender.de“, „schutzengel.de“ oder „smile.amazon.de“ ab, spenden Sie direkt oder schreiben Sie uns (mail@grundschule-kaenguru.de), welche Unterstützung Sie anbieten können.

Veröffentlicht unter Schule