Unser Sportfest

Für viele Kinder ist der 1. Juni ein Tag voller Freude und Aufregung. Noch schöner wird dieser Tag, wenn man auf dem Siegertreppchen Medaille und Urkunde überreicht bekommt. Das Sportfest der Freien Grundschule Känguru im Waldstadion Altenburg fand wie jedes Jahr am Kindertag statt. Ein bedeckter Himmel und Regentropfen hier und da hinderten uns nicht daran, in vier aufregenden Disziplinen die besten Sportler und Sportlerinnen zu ermitteln. Pünktlich um neun Uhr wurden auch die letzten Sportmuffel zur Erwärmung wachgerüttelt, welche die Kinder des Kurs 4 motivierend gestalteten. Kurz darauf ertönte ein kräftiges „Sport frei!“ und alle verteilten sich kursweise auf dem Gelände an den verschiedenen Stationen. Den gesamten Vormittag gaben die Kinder sowohl im Weitwurf und Weitsprung, als auch beim Sprint und Bobbycar-Rennen ihr Bestes, wobei Werte erzielt wurden, die uns staunen ließen. Nachdem alle Weiten und Zeiten ausgewertet waren, lieferten sich alle Stammgruppen spannende Duelle im Tauziehen. Dabei stachen die Igel – nicht mit ihren Stacheln – sondern ihren Kräften Delfine, Leoparden und Krokodile aus. Im Duell Schüler gegen Lehrer und Erzieher aber, konnte das Zusammenwirken aller Stammgruppen nicht standhalten und die Kinder mussten sich den Erwachsenen geschlagen geben. Den wahrhaft krönenden Abschluss bildete die Siegerehrung, bei der die windigsten Kängurus ausgezeichnet wurden.

Ein großes Dankeschön geht an Jeannette und Sascha, die die diesjährige Organisation des Festes übernahmen!

Jocelyn Möbius