Sommerferien bei den Kängurus

Nach drei Wochen Schließzeit öffneten wir wieder die Türen für unsere Ferienkinder. Ganz viele Kinder besuchten unsere Ferienspiele und nahmen an den zahlreichen Angeboten teil. Los ging es mit Kegeln. Hier durften sich unsere kleinen Kängurus messen, wer am meisten „Holz“ trifft. Da wir die ersten beiden Wochen mit Sonnenschein gesegnet waren, machten wir uns auf den Weg in das Altenburger Südbad. Nach einem anstrengenden Fußmarsch hatten wir uns unsere Abkühlung redlich verdient. Interessant war auch unsere Ausflug in die Druckwerkstatt des Lindenaumuseum. Dort durften wir töpfern und uns im Linolschnitt versuchen. Neben dem Sport, der trotz Hitze tatkräftig ausgeübt wurde, haben wir auch unsere Lieblingsrezepte gekocht und zu Tisch gebracht…mmmh, das war lecker. Unsere zweite Woche startete mit einem Überraschungsangebot. Eine Schnitzeljagd führte unsere Kängurus zur der Überraschung. Wir gingen ins Kino und sahen uns bei einem Eimer voll Popcorn den Film „OOOPS Die Arche ist weg“ an. Auch in dieser Woche war ein Besuch im Freibad unumgänglich. Des Weiteren waren wir reiten und bei einer Runde Yoga entspannten wir uns mal ausgiebig. Zum Abschluss der Woche stand eine Beach-Party ins Haus. Zum Glück hatten alle Kinder Badesachen mit, denn hier floss richtig viel Wasser. In unserer letzten Ferienwoche hatte uns leider das Wetter einen Strich durch unseren Ferienplan gemacht. Trotzdem bauten unsere Ferienkinder tolle Floße und waren auch beim „Ball-unter-die-Schnur“-Turnier mit ganzem Einsatz dabei. Da uns der Regen so manchen Gang nach draußen untersagte, holten wir uns das Kino selbst ins Haus. Zum Abschluss unseres Ferienprogramms wurde es noch mal kreativ. Wir haben unseren Zaun auf dem Schulhof etwas Farbe verliehen. Jeder konnte seiner Fantasie freien Lauf lassen.

In diesem Sinne wünschen wir allen Kängurus einen gelungenen Start in das neue Schuljahr.

Euer Erzieherteam