Meine Herbstferien bei den Kängurus

Die Herbstferien waren für mich und die anderen Kinder sehr unterhaltsam und aufregend. Das Drachensteigen in der ersten Ferienwoche war sehr lustig. Kunterbunte Drachen schwebten über dem Feld und schmückten den Himmel. Lecker wurde es bei selbstgemachter Kartoffelsuppe und Knüppelkuchen in einer gemütlichen Runde am Lagerfeuer. Damit die Leckereien nicht ansetzen, wurde noch eifrig Sport in der Turnhalle betrieben. Aufregende Abenteuer erlebten meine Mitschüler und ich auf einer Schnitzeljagd quer durch Ehrenberg. Falsche Wege sorgten bei allen Kindern für Verwirrung, aber letztlich haben ich und meine Freunde den richtigen Weg ins Ziel gefunden. Auch beim Wandern mussten wir einige Hindernisse überwinden. So mussten wir um einen Fluss zu überwinden, eine Brücke bauen und über Baumstämme balancieren. Gespielt und kräftig getanzt wurde bei unserer Disco. Jeder durfte seine Lieblingsmusik mitbringen, so dass für jeden etwas dabei war. Auch in der zweiten Ferienwochen haben wir unsere Mittagessen einmal selber zubereitet. Es gab Nudeln mit Tomatensoße, Salat, Kartoffelspalten und andere Leckereien. Das Zubereiten hat echt viel Spaß gemacht genauso wie das Essen selber. Am Ende der zweiten Woche wurde nochmal Sport gemacht. An den aufgebauten Geräten und Hindernissen konnten sich alle noch einmal richtig austoben. Auch das Reiten war schön. Ich hatte sehr viel Spaß in den Herbstferien und freue mich schon auf die nächsten Ferien.

Melissa, Kurs 4, Igel