Unsere Osterferien vom 22.4. bis 02.05.2014

Am Dienstag ging es mit Kino los,
alle fragten sich: „Was schauen wir bloß?“
Die wilden Kerle im Programm,
so fingen die Ferien super an.
Mit Popcorn, was ja jeder mag,
hatten wir ´nen schönen Tag.
Am Mittwoch haben wir gelacht,
denn was hat Jacqueline da bloß mitgebracht?
Aus Feinstrümpfen und noch mehr,
stellten wir lustige Grasköpfe her.
Die müssen wir jetzt immer gießen,
dass auch die Haare richtig sprießen.
Im Labyrinthehaus haben wir uns am Donnerstag gesehen
und da musste man nicht nur den richtigen Weg lang gehen.
Viele Stempel waren hier versteckt
und wir haben uns auch oft erschreckt.
Mal war es dunkel, mal ganz hell,
den richtigen Weg zu finden ging auch nicht so schnell.
Am Freitag stand Disko auf dem Programm
und alle zogen sich ganz schick an.
Mit lauten Liedern und vielen Hits
waren wir am Ende ganz verschwitzt.
Die ganze Woche war das Wetter schön
und man konnte uns auch oft auf dem Schulhof seh´n.
Wir haben auch draußen gegessen
und manchmal ganz relaxed rumgesessen.

Die zweite Woche fing gut an,
wer wohl am meisten Blödsinn bei unserer Olympiade machen kann?
Unsere Sieger hieß dann Jonas K.,
den man freudig jubeln sah.
Am Dienstag waren wir alle fit
und machten eifrig beim Sportangebot mit.
Hier mussten wir einen langen Parcours durchlaufen,
ach, manches war zum Haare raufen!
Durch den Stufenbarren ging es schwer,
doch als wir es geschafft hatten freuten wir uns sehr.
Am Mittwoch war der letzte Tag,
hier haben wir gebacken, was ja jeder mag.
Cake-Pops hießen unsere Kuchen,
Streusel und Schokolade musste man da nicht suchen.
Wie ihr seht sind sie uns gut gelungen
und am Ende waren alle verschlungen.

Nancy Hatzel